Homöopathie

Homöopathie

Homöopathie – Die ganzheitliche Therapie für Körper, Seele und Geist

Die Homöopathie wurde von dem deutschen Arzt Samuel Hahnemann 1796 ins Leben gerufen und folgt dem Ähnlichkeitsprinzip „Similia similibus curentur“ – „Ähnliches möge durch Ähnliches geheilt werden“.

Sie richtet sich nicht allein gegen die Krankheit mit ihren Symptomen, sondern betrachtet den erkrankten Organismus in seiner Gesamtheit.
So bietet diese sanfte Behandlungsmethode eine Alternative zur klassischen Schulmedizin oder wird auch effektiv zur unterstützenden Therapie eingesetzt.
Ein weiterer Vorteil ist die gute Verträglichkeit. Während die „chemischen“ Arzneimittel mit ihren hohen Wirkstoffdosierungen meist Nebenwirkungen und Wechselwirkungen haben, geht die Homöopathie einen anderen Weg. In den Präparaten sind nur winzige Mengen des Wirkstoffes enthalten, der damit einerseits gar keine Nebenwirkungen entfalten kann, andererseits auf sehr trickreiche Weise auf den Körper wirkt.

Durch eine Art Reiztherapie werden die Selbstheilungskräfte des Körpers stimuliert. So wird der Körper dazu angeregt sich selbst zu regenerieren und die Heilung einzuleiten.

Je nach Symptomen suchen Homöopathen ein Einzelmittel, dass nach sorgfältiger Anamnese ausgewählt wird, heraus. Zum Beispiel wird für die Einzelmittel angegeben, was die Beschwerden subjektiv bessert (Kälte oder Wärme, Ruhe oder Bewegung) oder welcher Typ Mensch betroffen ist (Lymphatiker, Mischtyp, hämatogene Konstitution, Charakterzüge, Prägungen uvm).
Zur Prophylaxe oder um für alle Aspekte des Beschwerdebildes ein Mittel zu haben, können auch Komplexmittel mit mehreren Inhaltsstoffen erfolgreich sein.

Während bei den Einzelmitteln aufgrund der vielfältigen Möglichkeiten häufig kein Anwendungsgebiet angegeben wird, sind den Komplexmittel meist direkte Beschwerdebilder zugeordnet.

Für wen ist Homöopathie besonders geeignet?

Prinzipiell sind homöopathische Mittel für jeden geeignet und es gibt keine Anwendungseinschränkungen. Voraussetzung für die richtige Wirksamkeit ist natürlich, wie bei anderen Arzneien auch, dass ein geeignetes Mittel herausgesucht wird. Hierfür stehen mittlerweile eine Vielzahl von Homöopathie-erfahrenen Ärzten, Heilpraktikern und Apotheken zur Verfügung. Aber mit Hilfe von Ratgebern kann man sich natürlich auch selbst einen Überblick verschaffen.

Auch für Kinder und unsere Vierbeiner sind homöopathische Mittel aufgrund der guten Verträglichkeit und der sanften Heilweise besonders geeignet.

Was bieten wir an?

  • Homöopathische Notfallapotheke 
    (klein)16 Röhrchen mit je 1,7g – 34,98€
  • Homöopathische Reiseapotheke
    (groß) 30 Röhrchen mit je 1,7g – 64,98€
  • Homöopathische Kinderapotheke individuelle Hausapotheke:
    klein (16 Röhrchen) 34,98€
  • abgefüllte 1,7g – Röhrchen (C 30 Potenz)
    je 3,00€
  • verschiedene Komplexmittel, vor allem der Firmen
    WALA, Weleda, Heel, Hevert, Madaus uvm.
  • Broschüre „Homöopathie aus ihrer Apotheke“ als Nachschlagewerk (siehe oberer rechter Rand der Seite)
  • Ratgeber zur Homoöpathie und Homöopathie Quickfinder für Symptome vom GU Verlag
Homöopathie Broschüre der Struwwelpeter Apotheke

Die Homöopathie-Broschüre, mit Symptomen und den dafür geeigneten Einzelmitteln, können Sie für 4,95€ erwerben
– ein illustriertes, praktisches Nachschlagewerk in nutzerfreundlicher Form mit Registerstanzung, um Beschwerden schnell in den entsprechenden Bereichen nachschlagen zu können.

In dringenden Fällen für Sie dienstbereit: